Kaleidoskop23 – Die zweite Förderrunde für Mini-Projekte beginnt

Ab sofort können wieder Anträge für eine Miniprojektfinanzierung im Rahmen der öffentlichen Ausschreibung von Kaleidoskop gestellt werden.

Das Ausschreibungsverfahren richtet sich an Vereine, Initiativen und Einzelpersonen, die Projekte von und mit Menschen mit Migrations- und/ oder Fluchterfahrung realisieren möchten. Voraussetzung für eine Finanzierung ist, dass die Projekte mit Ehrenamtsbeteiligung stattfinden und inhaltlich die Schwerpunkte Begegnung, informelles oder digitales Lernen anbieten.

Die Frist zur Antragsstellung ist der 25.06.2023.

Die Projektlaufzeit kann im Zeitraum Juli bis November 2023 liegen.

Kaleidoskop dient in erster Line der Lernerfahrung von wenig oder nicht erfahrenen Projektinitiator*innen, die nicht nur eine Finanzierung ihres Projekts, sondern auch Schulungen zur Antragsstellung und zur Projektdurchführung erhalten.

Die Schulung soll eine korrekte Antragsstellung sicherzustellen. Sie findet am 06.06.2023 von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr beim TBB statt. Eine Schulung in englischer Sprache findet am 08.06.2023 von 16:00 bis 17:30 Uhr ebenfalls in den Räumen des TBB statt. Anmeldungen und Fragen dazu richten Sie bitte per E-Mail an kaleidoskop@tbb-berlin.de.

ANTRAGSUNTERLAGEN:

Das Antragsdokument können Sie hier herunterladen. Mit dem Antrag ist ein Finanzierungsplan einzureichen. Eine Vorlage dazu finden Sie hier.

Informationen zum Kaleidoskop-Programm und zur Antragsstellung bzw. der Erstellung des Finanzierungsplans können Sie in folgenden Links auf Deutsch und Englisch herunterladen.

Anmeldungen und Fragen dazu richten Sie bitte per E-Mail an kaleidoskop@tbb-berlin.de. Ansprechpartner*in ist Julia Zieger.

Kaleidoskop2023 – Zivilgesellschaft in Bewegung wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung“ (kurz: SenASGIVA) gefördert und vom Türkischen Bund in Berlin-Brandenburg (TBB) realisiert.

Kaleidoskop – Die Mini- und Midi-Projekte der ersten Förderrunde stehen fest

Die fünfköpfige Jury von Kaleidoskop, bestehend aus Vertreter*innen von MOs, Vertreter*in der Bezirke und einem ehemaligen geförderten Kaleidoskop-Projekt hat sich für folgende Projektfinanzierungen entschieden:

Midi-Projekte:

International Women* Space e.V. – BIG-Ubuntu Küche

Janainas e.V. – Meine Geschichte durch Kunst

Mawaddah e.V. – Generation der Zukunft

AKEBI e.V. – Stärkung der marginalisierten Gruppen in der postmigrantischen Gesellschaft

RISS e.V. – Frauenkreis – mind body soul


Mini-Projekte:

Great Africa Network for Women e.V. – Zusammen für starke Migrant*innen

Playback Ukraine – Playback Theater als Medium der Begegnung in Zeiten des Krieges und der Flucht

Sorora e.V. – Kultur ABC

Berliner Frauenforum e.V. – Allgemeine Computerkenntnisse für Frauen mit Migrationshintergrund

Wir im Brunnenviertel (WIB) ‐ Förderung und Integration von
Jugendlichen mit Migrationshintergrund und ihren Familien e.V. – Dialog im Kiez

Integrationsverein Impuls e.V. – Was uns stark macht


Wir danken allen Jurymitgliedern und Beteiligten und wünschen den Projekten eine erfolgreiche Umsetzung!

Eine weitere Förderphase für Miniprojekte wird ab Mitte Mai ausgeschrieben. Dazu in Kürze mehr auf der Kaleidoskop-Projektseite!

Kaleidoskop2023 – Neue Schulungstermine

Liebe Antragsteller*innen,

die Schulungen für Kaleidoskop 2023 werden an folgenden Terminen nachgeholt:

am 17. März von 16-18 Uhr in den Räumen des TBB

am 20. März von 16-18 Uhr digital via folgendem Link: https://us06web.zoom.us/j/81627031112

Bitte schreiben Sie eine E-Mail an kaleidoskop@tbb-berlin.de, um sich für einen der beiden Termine anzumelden.

Falls Sie keinen der Termine wahrnehmen können, melden Sie sich gerne bei Julia Zieger telefonisch unter 030/623 26 24, oder per E-Mail an kaleidoskop@tbb-berlin.de.

Die Abgabefrist für die Anträge der Mini- und Midi-Projekte wurde auf den 24. März 2023 verschoben.

Alle Unterlagen für Ihre Anträge finden Sie unter folgendem Link: Die Antragsphase für Kaleidoskop2023 ist eröffnet – TBB-Berlin

Kaleidoskop 2023 – Zivilgesellschaft in Bewegung

Die 2. Förderrunde für Miniprojekte beginnt im Mai!

Kaleidoskop 2023 Logo

In der zweiten Jahreshälfte von 2023 finanziert Kaleidoskop Mini-Projekte von 500 bis 3000 Euro.

  • Hast Du bereits ein konkretes Projektvorhaben mit oder für Menschen mit Migrations- oder Fluchterfahrung in Berlin, für das du Projektmittel benötigst?
  • Möchtest du praktische Erfahrungen im Umgang mit Fördermitteln machen und dabei fachkundig von uns begleitet werden?
  • Hat dein Projekt zivilgesellschaftlichen Impact durch ehrenamtliches und/ oder bürgerschaftliches Engagement?

Dann bewirb dich bei der zweiten Ausschreibungsrunde für Miniprojekte!

Bewerbungsfrist ist der 25. Juni 2023!

Einen Webflyer mit Informationen zur ersten Projektrunde kannst Du hier herunterladen.

Im Jahr 2023 ist Kaleidoskop als Projektfinanzierung geplant, bei der du kleine und (in der ersten Förderrunde auch mittelgroße Projekte) mit Ehrenamtsbeteiligung vorschlagen kannst.

Alle eingegangen Projektvorschläge werden dann von einer Jury beurteilt. Wenn sich die Jury für dein Projekt entscheidet, kannst Du ohne eigenes Geld einzubringen und mit fachkundiger Begleitung Dein Projekt in die Tat umsetzen.

Um deinen Antrag fit zu machen, findet pro Ausschreibung mind. eine Schulung statt, die Dir die Details des Programms zu Antragsstellung und Projektdurchführung erklären soll. Inhalte der Schulungen sind:

  • Das Kaleidoskop-Programm: Ziele & Rahmenbedingungen
  • Bewerbungsverfahren im Kaleidoskop-Programm
  • Voraussetzungen zur Projektfinanzierung
  • Entwicklung, Durchführung und Abrechnung der Projekte

Schulungen zur Beantragung von Projektfinanzierungen in Kaleidoskop

Bist Du neugierig geworden? Dann kontaktiere uns unter kaleidoskop@tbb-berlin.de ! Teil uns mit, wie Du heißt, und an welchen Veranstaltungen Du teilnehmen möchtest. Wir informieren Dich dann über die Termine und reservieren Dir einen Platz auf der Teilnehmer*innenliste.

Die erste Runde verpasst? Kein Problem, die Mittel für Mini-Projekte (500-3000 Euro) werden in 2023 zweimal ausgeschrieben – einmal im Frühjahr, einmal im Sommer.


Kaleidoskop2023 findet im Rahmen des von der Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung geförderten Dachprojektes „Kaleidoskop – Zivilgesellschaft in Bewegung“ statt.